top of page
  • Kurt Gruhlke

Extinction Rebellion - Reportage

Aktualisiert: 17. Jan.

Im Oktober 2019 hatte Extinction Rebellion, in Berlin tagelang die Marschallbrücke besetzt.

Auf der Strecke vom Reichstag bis zur Marschallbrücke habe ich einen Protestumzug der Umweltaktivisten fotografiert.


Tagelang hatten die Umweltaktivisten die Marschalbrücke, am ARD Hauptstadtstudio, in Berlin-Mitte, mit einem Camp, für den Autoverkehr lahmgelegt und damit bundesweit Aufsehen erregt.

Mit einer religiös anmutenden "Endzeitprozession" im Zeitlupentempo vom Reichstag bis zur Marschalbrücke, erreichte die Protestaktion, der Umweltaktivisten ihren Höhepunkt. Die ganze Szenerie wirkte sehr science fictionmäßig und bedrohlich. Die roten Roben und die spezielle Musik zeigten Wirkung. Gänsehaut.

Ich habe dem Weltuntergangsszenario in meinen Fotos, mit dramatisierten Farben, in der Bildentwicklung Nachdruck verliehen.

Die Bilder sind eine freie Arbeit. Eine politische Bewertung der Aktion will damit nicht abgeben. Kurt Gruhlke



bottom of page